Forschungspunkte farmen, aber wie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bagalutenclan Teamspeak

    Besucher & Klicks

    heute
    gesamt
    Besucher
    622
    1.369.187
    Klicks
    2.676
    4.529.141
    » Rekorde «
    Besucher
    36.524
    (1. Oktober 2018)
    Klicks
    40.399
    (23. Juni 2018)
    Aufzeichnung seit 16. Januar 2017
    • Forschungspunkte farmen, aber wie?

      Moin Bagaluten,

      ich habe die Tage Tech-Trees von Zerstörern zurückgesetzt, um an Forschungspunkte zu kommen.

      Nach den 10000 Initialpunkten fehlt ja noch etwas an einer Colbert.
      Da ich knapp 2 000 000 Free XP hatte, bin ich mit dem deutschen und den beiden russischen Zweigen ans Werk gegangen. Das duert entsprechend lang, wenn man den Weg über alle Schiffe geht und kostet auch Zeit und XP, wenn man die Gefechte mit allen Schiffen spielen will.

      Eindeutig schneller geht es, wie ich es heute ausprobiert habe.

      Deutscher Zerstörer-Zweig:

      Dresden (den Kreuzer braucht man) erforschen

      Alle weiteren Zerstörer (Stock, nicht kaufen und daher nicht fahren) erforschen.

      Ersten DD (Gaede) erforschen, kaufen (komplett Stock, keine Verbesserungen, keine Upgrades des Schiffs, Kapitän mit Minimalskill kostenlos vom ersten zum nächsten) ins COOP Gefecht.

      Nach erfolgreichem Gefecht (is ja COOP ;) ;) ), nächstes Schiff, gleiches Vorgehen.

      Zeitaufwand einschließlich der COOP-Gefechte auf Stufe 6-10 1,5 Stunden. Ergebnis: Zusätzliche 10000 Forschungspunkte im Forschungscenter.

      Aufwand XP circa 618 000

      Das einzige, was den Schiffen, die gespielt werden, spendieren sollte sind passende Tarnungen (mit viel freier XP und die Flaggen für Free XP (Ouroboros, Papa Papa, und andere), das erspielt entsprechend Free XP.

      Nach eingen Turns (Zurücksetzen/Erforschen) sind die 57 000 Forschungspunkte zusammen und die Colbert steht im Hafen !

      Screenshots sind zu einem Gefecht dazugestellt.

      Viel Spaß beim Farmen.

      BlauBaer

      PS Das Like ist kein Eigenlob, sondern ein Fehlklick von mir, das sollte ursprünglich zu Renegats Beitrag :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: . Das ist kein Likes-Farmen ^^ ^^ ^^ .
      Bilder
      • Erfahrung_z46.jpg

        540,91 kB, 1.920×1.080, 38 mal angesehen
      • Ergebnis-Z46.jpg

        516,52 kB, 1.920×1.080, 24 mal angesehen
      • Forschung-DD.JPG

        22,17 kB, 275×595, 23 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BlauBaer001 ()

    • Die Free XP muss man aber auch erstmal haben.

      Ich habe den Ami BB Baum zurückgesetzt und habe die Colorado jetzt halb durch. Ich forsche mit Free XP bis T6 und danach spiele ich es old school bis T10. Natürlich packe ich fette XP Tarnungen & Flaggen drauf.

      Wenn ich den durch habe, werde ich entweder Japanische Kreuzer oder Panasiatische DDs zurücksetzen. Mal gucken, wie ich dort zurecht kommen werde. Bin nur am Überlegen, welches Schiff ich haben will. Colberg oder Ohio.....beides Schiffe, die ich sehr gerne im Hafen haben wollen würde. :D
      Möge die Macht mit Euch sein


    • Moin.

      da hast Du recht, die 680 000 XP für den deutschen DD Zweig müssen mühselig erspielt werden, denn über die COOP kommen sie nicht zusammen. Aber die 10 000 Forschungspunkte sind mit dem Weg schnell gemacht. Dann hat man wieder Zeit die XP in anderen Gefechtstypen zu erspielen.

      Oder alte (Geld)Säcke, wie ich, kaufen sich noch einen Sack Dublonen und tauschen diese zu Free XP ^^ ^^ ^^ . Aber das Verfahren ist so am ressourcenschonensten ((Zeit, Kredits und auch Dublonen)).

      Schöne Grüße

      BlauBaer
    • Du hast recht, da hat WG ja eine Situation geschaffen, wo zwei verschiedenen Möglichkeiten Schiffe zu bekommen direkt um Ressourcen/Punkte konkurrieren. Ich würde auch den fehler nich zum zweitenn Mal weitere Forschungszweige als den einen, selten genutzen Schiffstyp, zu nutzen.

      Die 10000 Forschungspunkte gibt es ja nur beim ersten Zurücksetzen (des ersten Forschungs-Baumes) und die Forschungspunkte kommen bei einem Zweig irgendwann zusammen.

      Oder auch nicht, wenn man stattdessen die Free XP für die Beschaffung eines Free XP-Schiffes verwendet.

      Deshalb sollte man auch nur einen Zweig zurücksetzen und immer wieder neu aufbauen/zurücksetzen, damit einem nicht die T10 Schiffe fehlen, die man häufig in Zufallsgefechten spielt, um eben die Ressourcen (Kohle oder Stahl) oder Punkte (Forschungspunkte oder Free XP) zu erspielen.

      Am Ende bleibt nur die Entscheidung, welches Schiff, über XP oder Forschungspunkte erhältlich,bei einem selbst die höhere Priorität hat.

      Wie Renegat bereits festgestellt hatte, die zig XP müssen erst erspielt werden. Wenn man zweigleisig fahren will, dauert es noch länger :) :) :) :) . Aber WG hat wieder eine tolle Idee gehabt, wie man sich schlecht auf einen Ressourcenzweig konzentrieren kann.

      Sie hatten ja auch schon Exotisches wie Kupfer, Molybdän eingeführt. Vielleicht kommen demnächst noch Wodka, Kartoffeln oder Kaurimuscheln dazu. Diversieren schafft auf jeden Fall Unübersichtlichkeit und damit verbunden zusätzliche Einnahmen für WG :| :| :| :| .

      Schöne Grüße

      BlauBaer